eiko_icon *Diesel auf Sieg*

Techn. Hilfe > Öl / Benzin auf Gewässer
TH2
Einsatzort Details

Gewässer Sieg
Datum 15.03.2016
Alarmierungszeit 00:00 Uhr
Alarmierungsart Melder
eingesetzte Kräfte

Einsatzbericht

*Diesel auf Sieg*

Die gestern installierte Ölsperre in Höhe der Siegbrücke zwischen Sankt Augustin-Menden und Troisdorf-Friedrich-Wilhelms-Hütte, wurde heute morgen durch die Feuerwehr wieder abgebaut.
Die Kameraden aus Buisdorf wurden durch die Hauptamtlichen Gerätewarte der Stadt Sankt Augustin unterstützt.

Montag, 14.03.

*Diesel auf Sieg*

Um 15 Uhr erfolgte die Alarmierung des Löschzug Menden, der Löschgruppe Buisdorf und des Tagesalarms. Etwas später wurde noch die Löschgruppe Hangelar hinzu alarmiert.

Auf der Autobahn A3 kam es bedingt durch einen Defekt zu einem aufgerissenen Diesel-Tank an einem LKW. Ca. 300 Liter Diesel sind ausgelaufen und über den Regenablauf der Autobahn in Höhe der Siegbrücke in die Sieg gelangt. Während die Feuerwehr Siegburg die Einsatzstelle am LKW auf der Autobahn übernommen hatte, wurden die Feuerwehren aus Troisdorf und Sankt Augustin zur Erkundung der Lage zur Sieg alarmiert.

In Höhe des Regeneinlaufs an der Autobahn A3-Brücke sicherte die Feuerwehr den Ablauf mit einem Dichtkissen und einer Ölsperre auf der Sieg. Ein weiteres Einlaufen des Kraftstoffes in die Sieg war damit unterbunden. Die Autobahnmeisterei (Landesbetrieb Straßen.NRW) reinigte mit einem Saugwagen dann die Zuleitung.

In Höhe der Siegbrücke zwischen Sankt Augustin-Menden und Troisdorf-Friedrich-Wilhelms-Hütte errichteten die Einsatzkräfte aus Sankt Augustin zusammen mit den Kameraden aus Troisdorf eine Ölsperre über die gesamte Breite des Flusses mit dem Ziel den bereits in die Sieg eingelaufenen Mengen an Dieselkraftstoff aufzufangen. Die Ölsperre wird noch einige Tage auf der Sieg verbleiben.

Die Maßnahmen der Feuerwehr dienten vor allem dem Umweltschutz. Die Maßnahmen erfolgten deshalb in enger Abstimmung mit einem Mitarbeiter der Unteren Wasserbehörde (Rhein-Sieg-Kreis).